Der Unfallverursacher sei weitergefahren, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, teilte die Baselbieter Polizei am Montag mit. Zwei Stunden nach dem Unfall entdeckte die Polizei das Auto des Täters auf einer Quartierstrasse; vom Lenker fehlte jede Spur.

Später sei der Unfallverursacher ermittelt worden. Dieser habe auch zugegeben, das Auto unter Drogen- und Alkoholeinfluss gefahren zu haben, hiess es weiter. Der Mann müsse mit einem mehrmonatigen Führerausweisentzug rechnen; zudem erhält er eine Busse.