Der Lenker eines Anhängerzuges (Lieferwagen mit Sachentransportanhänger) fuhr gemäss bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft in der rechten Fahrspur der A22 in Richtung Liestal. Kurz vor der Ausfahrt Liestal Nord löste sich beim Anhänger hinten links eine Abstellstütze und kratze über die Fahrbahn. Der Lenker stoppte seine Fahrzeugkombination und versuchte die Stütze in die Halterung zurückzuschieben. Der Lenker eines folgenden Personenwagens versuchte der stehenden Fahrzeugkombination nach links auszuweichen. Dabei erfasste er jedoch den am Anhänger hantierenden Mann. Dieser wurde laut Mitteilung der Polizei Basel-Landschaft dabei auf die Fahrbahn geschleudert.

Der Lenker des Pannenfahrzeuges wurde schwer verletzt und durch die Sanität Liestal in ein Spital verbracht. Die involvierten Fahrzeuge wurden durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert.

Der Tunnel in Fahrtrichtung Liestal musste für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten für gut vier Stunden gesperrt werden.

Vor Ort im Einsatz befanden sich die Sanität Liestal sowie die Polizei Basel-Landschaft.

Aktuelle Polizeibilder: