Gleichzeitig mit der Rückkehr der SP in die Baselbieter Regierung ist das Kantonsparlament deutlich grüner geworden: Mit sechs grünen Sitzgewinnen hat das linksgrüne Lager neu 36 der 90 Sitze, sieben mehr als 2015.

Unter dem Strich hat die SP 22 Sitze (+1), die SVP 21 (-7) Sitze, die FDP 17 (unverändert), die Grünen 14 (+6), die CVP 8 (unverändert), EVP 4 (unverändert), GLP 3 (unverändert). Ihren einzigen Sitz verloren hat die BDP; dafür hat die Mitte neu einen. Die Wahlbeteiligung lag bei 33,93 Prozent.