Der neue Polizeikommandant ist dipl. Informatik-Ingenieur HTL und lizenzierter Volkswirtschafter
(lic. rer. pol) der Universität Fribourg, wie die Sicherheitsdirektion Basel-Landschaft mitteilt.

Burkhard ist seit 2011 Generalsekretär des Departements Gesundheit und Soziales (DGS) des Kantons Aargau. Davor amtete er während über sieben Jahren als Stabschef der Kantonspolizei Bern und verfügt über breite Führungs- und Managementerfahrung.

Breitgefächerte Erfahrung im Sicherheitsbereich

Burkhard stand der Berner Sicherheitsplanung und dem Polizeiführungsstab während der Euro 08 sowie der Eishockey-WM 2009 vor und hatte die Co-Leitung der Fusion von Stadt- und Kantonspolizei Bern inne.

Zuvor war er Vizedirektor im Bundesamt für Informatik und Telekommunikation und bekleidete im Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) verschiedene Funktionen im strategischen Nachrichtendienst.

Zudem war er stellvertretender Chef des Armeenachrichtendienstes. Burkhard ist verheiratet und wohnt in Biezwil (SO), fasst aber einen Umzug ins Baselbiet ins Auge. In der Armee kommandiert Mark Burkhard als Oberst im Generalstab den Sicherheitsdienst der Militärpolizei (SDMP), welcher zu 80 Prozent aus Polizeiangehörigen aus der ganzen Schweiz besteht.

Der neue Polizeikommandant tritt die Nachfolge von Daniel Blumer an, der per 1. Juni das Kommando über die Stadtpolizei Zürich übernommen hatte.