Nach nächtlichen Saubannerzügen in Sissach beklagt die Baselbieter Polizei Sachschaden an Neubauten, parkierten Autos und anderem in der Höhe von insgesamt mehreren zehntausend Franken. Nun sucht sie Zeugen für die Vandalenakte von vergangener Woche.

Neubauten wurden heimgesucht am Burgenrain- und am Sonnhaldenweg, wie die Polizei am Montag mitteilte. Gewütet wurde aber noch in einigen weiteren Strassen auch in anderen Quartieren. Das meiste geschah in der Nacht auf den Samstag.

Weiter wurde an einem guten Dutzend parkierter Autos teils Pneus zerstochen und Scheibenwischer abgerissen. Von der Täterschaft fehle bisher jede Spur. Es wurden Strafanzeigen eingereicht, wie es hiess.