Lange müssen die Liestaler auf ihr letztes Stadtfest zurückschauen, sind es doch annähernd 30 Jahre her, als der Kantonshauptort sein 800-Jahr-Jubiläum feierte. Etwa gleich lang dokterten die lokalen Politiker und Gewerbler auch an der Neugestaltung der Rathausstrasse herum. Im nächsten Dezember ist es bekanntlich so weit: Liestals wichtigste Einkaufsstrasse entfaltet sich in neuem Glanz.

Das ist für Stadtpräsident Lukas Ott Grund genug für ein grosses, dreitägiges Fest in und unmittelbar um die Altstadt unter dem Titel «Liestal findet Stadt», wie er am Dienstag gegenüber den Medien verkündete. Allerdings findet das Stadtfest temperaturbedingt etwas zeitverschoben zur Strassen-Fertigstellung statt: vom 1. bis 3. Juni 2018.

Hand in Hand mit KMU und IGOL

Aber nicht nur der Meilenstein neue Rathausstrasse gibt Ott Anlass zum Festen: «Es ist wichtig, dass Liestal sich gegen innen und aussen bemerkbar macht.» Auch wolle man das Gemeinschaftliche in einer Zeit der dynamischen Entwicklung betonen. Denn sich als Gemeinschaft zu empfinden, sei eine wichtige Ressource und man müsse sich immer wieder aktiv darum bemühen, sagte Ott.

Zu dieser Gemeinschaft gehört auch, dass die Stadtbehörden das Stadtfest zusammen mit KMU Liestal und der Interessengemeinschaft der Ortsvereine Liestal (IGOL) an die Hand nehmen. Die Vertreter dieser beiden Organisationen, Silvan Schweizer und Daniel Fischer, lobten das Stadtfest denn auch fast im Gleichklang als «Höhepunkt der vorbildlichen Zusammenarbeit».

Das von OK-Präsident Ott skizzierte Budget «in einem tieferen sechsstelligen Bereich», von dem die Stadt einen Drittel tragen will, weist auf die Dimension des Festes hin: Das Format heisst XXL. Inhaltlich soll es die ganze kulturelle, gastronomische und gewerbliche Vielfalt Liestals zeigen, ohne aber Ausstellungscharakter zu haben.

Ott machte ein Beispiel: «Eine Idee ist, die einst für Liestal wichtige Textilindustrie, die immer noch eine Rolle spielt, zu thematisieren. So könnte zum Beispiel eine Modeschau mit den ansässigen KMU in der Rathausstrasse Bestandteil des Hauptprogramms sein.» Das eigentliche Brainstorming beginnt aber erst in den nächsten Wochen.