Seit etwa Mitte August 2012 befindet sich ein 29-jähriger Mann ausländischer Herkunft wegen zahlreicher Einbrüche in Untersuchungshaft. Wie die Baselbieter Polizei mitteilt, steht der Mann im Verdacht, im Zeitraum von Mai 2012 bis August 2012 allein im Kanton Basel-Landschaft rund 20 Einbruchdiebstähle mit einem Deliktsbetrag im 6-stelligen Bereich begangen zu haben.

Material konnte nicht zugeordnet werden

Bei seiner Anhaltung wurden einige Schmuckstücke sowie ein Schlüssel mit einem auffallendem Lederband sicher gestellt. Dieses Material konnte bislang trotz diverser Abklärungen nicht zugeordnet werden.

Jetzt bitten die Polizei Basel-Landschaft um Mithilfe. Wer Angaben zum Material auf den Fotos machen kann, ist gebeten, sich zu melden.