Den Auftrag zur Totalrevision hatte der Kirchenrat von des Synode Mitte 2016 bekommen. Neben Präzisierungen enthält die neue Verfassung auch ein paar Neuerungen, etwa im Grundauftrag den Dialog mit anderen Religionsgemeinschaften, wie die Kirche am Montag mitteilte. Bewährtes wie der horizontale Finanzausgleich sollen bleiben.