Die Baselbieter Polizei  geht davon aus, dass der Lenker auf dem Schönmattweg in einer Linkskurve infolge nicht angepasster Geschwindigkeit zu weit nach rechts geriet und die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Das Auto kam schliesslich nach der Schleuderfahrt durch ein zirka zehn Meter breites Waldstück stark beschädigt zum Stillstand. Es musste durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Der Fahrzeuglenker sowie die vier Mitfahrer blieben unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon. (bz)