Ein Auto ist am Sonntagnachmittag auf der Autobahneinfahrt Liestal ins Schleudern geraten. In der Folge kam es zu einer Kollision, bei der eine Person verletzt wurde.

Das Fahrzeug des 22-jährigen Lenkers hatte sich um die eigene Achse gedreht und war rückwärts über die Sperrfläche sowie alle drei Fahrstreifen der Autobahn A2 gerollt, wie die Baselbieter Polizei am Montag mitteilte. Dabei kam es zu einer heftigen Kollision mit einem korrekt fahrenden Auto. Eine Person, die in jenem Auto sass, wurde verletzt und von der Sanität ins Spital gebracht.

Beide Fahrzeuge wurden durch einen Abschleppdienst abtransportiert. Es wird ermittelt, weshalb der 22-Jährige mit seinem Auto kurz vor 13.30 Uhr ins Schleudern geriet.

Es entstanden kurzzeitig Verkehrsbehinderungen.

Aktuelle Polizeibilder: