Kurz nach 13.45 Uhr meldete eine aufmerksame Drittperson der Baselbieter Polizei, dass zwei Männer Kupfermaterialien von einem Firmengelände am Dammweg in Pratteln entwenden. Die sofort angerückten Polizeipatrouillen stellten auf dem Firmenareal eine Person fest, die zu flüchten versuchte.

Bei der Intervention und der Durchsuchung der Räumlichkeiten mit dem Diensthund Gio-Gordon vom Grafenfels konnte der mutmassliche Täter festgenommen werden. Es handelt sich um einen 33-jährigen Mazedonier.

Eine weitere Person, ein 42-jähriger mazedonischer Staatsangehöriger, konnte vorerst flüchten, wurde aber wenig später im Kanton Solothurn von den Kollegen der Kantonspolizei Solothurn angehalten.