In ihrem jüngsten Bericht hätten die Prüfer vor allem die in der Staatsrechnung 2016 realisierten Entlastungen im Rahmen der Finanzstrategie hervorgehoben, heisst es in einer Mitteilung der Baselbieter Finanz- und Kirchendirektion vom Montag. Die Regierung sehe sich damit auf ihrem Weg zurück zur Balance von Ausgaben und Einnahmen gestärkt.

Massgebend für die Bewertung des Ausblicks mit dem Prädikat "stabil" sei nach Einschätzung der Ratingagentur, dass sich die Situation beim Finanzhaushalt weiterhin und dauerhaft verbessert habe. Zudem werde die gute Liquiditätssituation beibehalten und es würden keine wesentlichen negativen Sondereffekte auftreten.