Der 80-jährige Automobilist wollte seinen Personenwagen in der Einstellhalle an seinem Wohnort parkieren. Aus bislang unbekannten Gründen fuhr der Mann die zirka 50 Meter lange Rampe hinunter und kollidierte frontal mit einer Betonmauer. Er erlitt Verletzungen und musste durch die Sanität Käch ins Spital eingeliefert werden.

Das Fahrzeug wurde beim Unfall massiv beschädigt und musste durch ein Abschleppunter-nehmen abtransportiert werden. (agt)