Bei einer Kollision mit einem Reh hat sich am Sonntag in Ziefen eine Rollerfahrerin verletzt. Die 20-Jährige musste ins Spital gebracht werden, wie die Baselbieter Polizei am Montag mitteilt.

Zum Unfall war es kurz vor 23 Uhr auf der Hauptstrasse gekommen. Die Frau war unterwegs in Richtung Reigoldswil, als plötzlich ein Reh von rechts auf die Fahrbahn sprang. Die Rollerfahrerin musste stark abbremsen. Unmittelbar hinter dem ersten Reh sprang ein weiteres auf die Strasse, dem die 20-Jährige nicht mehr ausweichen konnte. Es kam zur Kollision, und die Rollerfahrerin schleuderte mehrere Meter auf der Strasse.

Bis die ersten Rettungskräfte eintrafen, kümmerten sich mehrere Automobilisten um die Verletzte.