Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft war ein 19-jähriger Autofahrer (ein in der Region wohnhafter Schweizer) mit einem Personenwagen von Biel-Benken in Fahrtrichtung Neuwiller (Frankreich) unterwegs. Im Bereich einer Linkskurve kam ihm gemäss eigenen Angaben ein weisses Auto entgegen, das zu wenig rechts fuhr.

Das Auto wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden.

Das Auto wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden.

Auf Grund dieser Situation machte der 19-Jährige eine Vollbremsung. Dadurch verlor er die Herrschaft über das Auto; dieses touchierte den Fahrbandrand, überschlug sich einmal und kam schliesslich im angrenzenden Maisfeld zum Stillstand. Der junge Mann blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon.

Der 19-jährige Lenker machte eine Vollbremsung und verlor die Herrschaft über das Auto.

Der 19-jährige Lenker machte eine Vollbremsung und verlor die Herrschaft über das Auto.

Vom erwähnten weissen Fahrzeug, das zu weit in der Fahrbahnmitte entgegen gekommen war, fehlt jede Spur. Es soll sich um ein grösseres weisses Fahrzeug - evt. ein Geländewagen der Marke VW Touareg - gehandelt haben. Die Polizei sucht Zeugen.