Nach Angaben der Baselbieter Polizei verlor der Automobilist gegen 6.40 Uhr auf der Umfahrung Liestal auf der Fahrt Richtung Pratteln aus noch ungeklärten Gründen die Herrschaft über seinen Wagen. Dieser geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte heftig mit einem korrekt entgegen kommenden Lastwagen.

Beim Zusammenstoss zog sich der Autofahrer tödliche Verletzungen zu. Verletzt wurden zudem der 47-jährige Lastwagenfahrer sowie ein 29 Jahre alter Motorradfahrer. Dieser war von hinten in den Wagen des Unfallverursachers geprallt und stürzte über das Auto zu Boden. Die beiden Verletzten wurden ins Spital eingewiesen.

Für die Dauer der Bergungs-und Aufräumarbeiten musste die Umfahrung Liestal zwischen den Anschlüssen Frenkendorf und Liestal-Süd für mehrere Stunden gesperrt werden, was zu Verkehrsbehinderungen und längeren Staus führte. Gegen 12.30 Uhr war die Unfallstelle geräumt und die A22 wieder normal befahrbar.

Zur Klärung der genauen Unfallursache und des Unfallhergangs wurde eine Untersuchung eingeleitet. Die drei Fahrzeugen, die in die Kollision verwickelt waren, wurden stark beschädigt.

Neben dieser Kollision ereignete sich im Kanton Baselland zwischen Donnerstag um sechs Uhr früh und Freitag, 11 Uhr, eine ganze Serie von Verkehrsunfällen: In diesen 29 Stunden mussten die Blaulichtorganisationen zu 27 Unfällen im ganzen Kantonsgebiet ausrücken. Neben dem Toten gab es mehrere Verletzte.