Die 36-jährige Frau ging zuvor den Fussweg vom Kreuzmattweg her zur Tramhaltestelle «Brown Boveri» entlang.

Kurz vor dem Wartehaus in Richtung Basel bemerkte sie eine Person hinter sich. Diese packte sie an der Schulter und drückte sie gegen die Seitenwand des Wartehauses.

Der Unbekannte berührte die Frau daraufhin im Intimbereich. Als das Tram der Linie 10 um 18.05 Uhr einfuhr, liess der Täter von der Frau ab und flüchtete in unbekannte Richtung.

Das Opfer, das beim Vorfall nicht verletzt wurde, konnte schliesslich ins Tram einsteigen und später die Polizei verständigen.

Zeugen gesucht

Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen. Beim Täter handelt es sich gemäss den Angaben des Opfers um einen zirka 35 bis 45-jährigen Mann. Er ist zirka 185 bis 190 cm gross, hat eine mittlere Statur, Typ Slave / Ostblock und sprach gebrochen Deutsch. Er trug eine schwarze Kappe, eine dunkle Jacke und Blue Jeans. Auffallend war, dass der Täter starken Mundgeruch hatte.