Die Basler Polizei hebelt gemäss Recherchen der „Schweiz am Sonntag“ das Verkehrsregime 52 Stunden vor der Fasnacht aus. Die Fasnachtscliquen können damit ohne Bewilligung in die Innenstadt fahren und  die Cliquenkeller beliefern.

Nachdem in diesem Jahr das Verkehrskonzept in Kraft getreten war, brauchten die Fasnächtler vor den drey scheenschte Dääg eigens eine Zufahrtsbewilligung. Das sorgte für grosse Empörung. Die Polizei handelte daraufhin mit dem Fasnachtscomité eine neue Regelung aus.