Vor einer Woche habe oberhalb der Gemeinde Langenbruck BL eine Wiese gebrannt, sagte Ueli Meier, Leiter des Amts für Wald beider Basel. Dort sei eine Waldweihnacht gefeiert worden.

Der Aufruf zur Vorsicht sei auch wegen den geplanten Waldweihnachten erlassen worden, sagte Meier weiter. Es werde empfohlen, im Wald und an den Waldrändern kein Feuer zu entfachen. Dies gelte auch für die eingerichteten Feuerstellen.

Grosse Gefahr bildeten auch die Feuerwerkskörper, die seit einigen Jahren im Raum Basel an Silvester gezündet werden. Wegen der Waldbrandgefahr dürfen Feuerwerkskörper nur in einem Abstand von mindestens 200 Metern zum Wald abgebrannt werden, heisst es in der Mitteilung.