In Basel-Stadt waren per Ende April 3156 Menschen als arbeitslos registriert. Das sind 158 weniger als im Vormonat, wie aus der am Mittwoch veröffentlichten Statistik des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco) hervorgeht. In Baselland sank die Zahl der Arbeitslosen um 78 auf 2873.

Rückläufig war in beiden Kantonen auch die Zahl der registrierten Stellensuchenden. In Basel-Stadt sank sie um 181 auf 4988, in Baselland um 114 auf 5398.

Bei den gemeldeten offen Stellen wurde in Basel-Stadt im April ein Rückgang um 66 auf 1088 verzeichnet, in Baselland dagegen eine Zunahme um 251 auf 1176.