Die Ausgangslage ist pikant: Nachdem die Baselbieter Baudirektorin Sabine Pegoraro (FDP) ihren Rücktritt bekanntgegeben hat, geht das Rennen um die Nachfolge in der Regierung zwischen links und rechts nun in die heisse Phase. Mit Kathrin Schweizer will die Baselbieter SP ihren verlorenen Regierungssitz zurückholen, mit Thomas de Courten will die SVP ihre Sitzzahl erhöhen.

Doch da es sich um Gesamterneuerungswahlen handelt, stehen auch die Bisherigen zur Wahl: Sicherheitsdirektor Isaac Reber (Grüne), Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektor Thomas Weber (SVP), Finanzdirektor Anton Lauber (CVP) und Bildungsdirektorin Monica Gschwind (FDP).

Am Mittwochabend, 7. Februar, stellen sich die sechs erstmals gemeinsam auf einem Podium den Fragen des Publikums – und der Wirtschaft. Die bz überträgt die Diskussion der Handelskammer beider Basel mit den Kandidierenden ab 18 Uhr live.

Die Kandidierenden sollen dabei ihre Standpunkte in Wirtschaftsfragen bekanntgeben, über ihre Visionen für den Landkanton sprechen sowie auf einem «heissen Stuhl» klare Antworten auf Fragen geben: Es gilt nur Ja oder Nein. Moderiert wird der Anlass von der Handelskammer beider Basel. Der Stream ist auch auf deren Facebook-Seite abrufbar.