Am Samstagabend kurz nach 17 Uhr kam es In Liestal zu einem Unfall zwischen einer Kutsche und einem Auto. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr eine 53-jährige Autofahrerin in der Seltisbergerstrasse Richtung Seltisberg.

Im Gebiet Glattrainli riess sie eine Vollbremse, konnte aber nicht verhindern, dass sie in das Pferdefuhrwerk krachte. Dieses wolte von rechts kommend die Seltisbergerstrasse überqueren.

Bei der Kollision wurde der Kutscher vom Fuhrwerk geschleudert und zog sich dabei Verletzungen zu. Er wurde durch die Sanität in ein Spital verbracht. Das Pferd flüchtete nach der Kollision und konnte später, im Gebiet Sunnweid gesichtet und eingefangen werden. Die Kontrolle durch den Tierarzt ergab, dass sich das Pferd bei der Kollision und anschliessenden Flucht keine lebensbedrohlichen Verletzungen zugezogen hat.

Die Polizeibilder vom Dezember 2018: