Das Feldschiessen 2017 auf 300m war geprägt von vielen hervorragenden Resultaten. Bei sommerlichen Wetterverhältnissen konnten 487 Schützinnen und Schützen auf 300m und 112 Schützinnen und Schützen auf 25/50m optimale Bedingungen auf den Schiessplätzen Bennwil, Lauwil und Oberdorf PS geniessen. Das bedeutet eine leichte Steigerung von 8 Teilnehmern auf 300m. Auf 50/25m musste eine Abnahme von 43 Teilnehmern verzeichnet werden.

Die 70 Punkte von Adrian Hugi (Eptingen SG) mit seinen 17 Lenzen, welche er am Vorschiessen auf dem Platz Bennwil im Schiesskreis Rehag erreichte, wurde von der Elite nicht wirklich getoppt.

Thomas Schick (Bennwil FS) erreichte dieselbe Punktzahl. Er wies aber in der letzten Serie alles 4er Treffer auf. Dem Jungschütz aus Eptingen musste in dieser Passe eine 3 geschrieben werden. Den beiden Schützen gratulieren wir an dieser Stelle recht herzlich, denn es ist, ob Jungschütze oder Eliteschütze, ein beachtliches Resultat.

Übertroffen wurde das Glanzresultat einmal mehr im Schiesskreis Wasserfallen.

Am Samstagnachmittag war der Schiessplatz Lauwil mit Schützen, welche zum Teil wie jedes Jahr per Pedes erschienen, richtig bevölkert. Zuerst gelang es dem Bubendörfer Schützen Wilfried Scherrer die 70iger Marke im Kreis Wasserfallen zu egalisieren, doch dann machte sich Stefan Dürr aus Ziefen bereit. Und siehe da, die Anzeige zeigte achtzehn 4er an. Mit dem Maximum von 72 Punkten wurde Stefan Dürr nicht mehr geschlagen und wird an der nächsten DV zum Schützenkönig 300m im Kreis Wasserfallen gekürt.

Auf 300 Meter konnten 346 Schiessende den begehrten Kranz in Empfang nehmen, was einer Kranzquote von 71.05 % entspricht.

Im Sektionswettkampf belegt die SG Eptingen mit einem Sektionsdurchschnitt von 67.508 Punkten den 1. Rang vor der SG Ziefen mit 66.630 Punkten und der SG Reigoldswil mit 65.562 Punkten.

Schützenkönige 300 Meter

Kreis Rehag: Thomas Schick mit 70 Punkten

Beste Resultate der Jugend

U21: Hugi Adrian SG Eptingen mit 70 Punkten

U17: Bär Valentin SG Hölstein mit 56 Punkten

Kreis Wasserfallen: Stefan Dürr SG Ziefen mit dem Maximum von 72 Punkten

Beste Resultate der Jugend

U21: Müller Michael SG Ziefen mit 69 Punkten

U17: Leuenberger Cyrill FSG Arboldswil mit 65 Punkten.

Auch bei den Kurzdistanzen wurden beachtliche Resultate erzielt. Simon Wagner U17 Schütze verlor auf den Schützenkönigtitel nur gerade 2 Punkte, der Reigoldswiler erreichte mit dem Glanzresultat von 77 Punkten den 2. Platz in der 50m Gesamtwertung.

4 Punkte verlor Michael Müller U21 Schütze auf 25m auf den Schützenkönig, er belegte mit 173 Punkten den 5. Gesamtrang.

Auf 25m konnten 29 Schützen den Kranz entgegennehmen (32.58%). Auf 50m waren es 16 Kranzschützen (69.57%).

Im Sektionswettkampf liegt PS Reigoldswil mit 169.297 vor PS Oberdorf mit 165.264 Punkten.

Schützenkönige 25/50 Meter

25 Meter: Nachbur Urs PS Oberdorf mit 177 Punkten.

Beste Resultate der Jugend

U21: Müller Michael PS Rifenstein mit 173 Punkten

U17: Bächler Elja PS Oberdorf mit 164 Punkten

50 Meter: Krattiger Stephan PS Oberdorf mit 79 Punkten.

Beste Resultate der Jugend

U21: Häfelfinger Marco PS Rifenstein mit 65 Punkten

U17: Wagner Simon PS Rifenstein mit 77 Punkten.

Wir gratulieren allen Schützen und Schützinnen zu ihren Resultaten.

Der Bezirksvorstand dankt allen Schützinnen und Schützen für die aktive Teilnahme am grössten Schützenfest der Welt. Den durchführenden Sektionen FS Bennwil, SG Lauwil und PS Oberdorf mit all ihren Helferinnen und Helfern für die gute Organisation und die reibungslose Durchführung des Feldschiessens 2017.

Die kompletten Ranglisten sind im Internet unter www.bsv-waldenburg.ch (Rubrik Resultate) und unter www.ksgbl.ch (Rubrik Feldschiessen) abrufbar.