Am Samstag, den 8. April 2017, um 14.30 Uhr,  im grossen Saal vom  Wilden Mann in Frenkendorf, war es wieder so weit, dass der Senioren Verein aus den Dörfern Frenkendorf – Füllinsdorf – Arisdorf und Giebenach seinen Rückblick vom vergangenen Jahr hatte. Dann  natürlich auch alles über die Finanzen wie über das Jahresprogramm 2017. Vorgesehen sind am 8. Juni  eine Ganztages Reise, am 20. Juli das Ferie-Zmorge, am 17. August eine Sommer Exkursion, am 7. September die Fahrt ins Blaue und am 16. Dezember die Weihnachtsfeier in Frenkendorf. Der Präsident Urs Burkhart begrüsste zunächst in seiner Ansprache alle Anwesenden recht herzlich. Es sind   122  Vereinsmitglieder gewesen. 536 Mitglieder hat dieser Seniorenverein. Dann durfte man seitens der Gemeinde Frenkendorf vom Gemeinderat Andi Trüssel  herzliche Grüsse von der Behörde entgegen nehmen. So auch von ihm die Worte von gestern und heute. Und dem Kassier Max Mohler gelang es seine Zahlen allen recht positiv zu vermitteln. Dies trotz einem kleinen Minus in der Bilanzsumme.  Dies bestätigten  dann auch die Revisoren. Und so kam es auch zu den Wahlen, alles blieb beim alten. Gut, bei den Revisoren gab es kleine Veränderung. Man hatte einen Ersatz Revisor neu zu wählen. Dies war dann Kurt Gass. Musikalisch hatte es bei diesem Anlass einen speziellen  Leckerbissen, denn die  Jahresversammlung wurde begleitet durch das Mundharmonikatrio „3 VETERANOS“.  Das ja kürzlich im Schweizer Fernsehen bei Kurt Aeschbacher ihre Aufwartung hatte.   Und so endete die 79. Generalversmammlung mit einem stimmungsvollen Abschluss. 2018 wird es dann schon die 80. Generalversammung vom Seniorenverein Frenkendorf und Umgebung sein.