Allerheiligen in Frenkendorf

Man kann sagen, dass zwar auch bei uns Allerheiligen ist, jedoch man arbeitet.  Und warum? Wir sind nicht alle katholisch, einige auch bei uns. Die katholische Kirche ist in der Nachbargemeinde Füllinsdorf.  Doch in Frenkendorf und Füllinsdorf hat es die reformierte Kirche.  Und wie überall, so auch in Frenkendorf, die Leute lesen die Zeitung, dann schauen auch Fernsehen, natürlich hören auch Radio.  Bei den Zeitungen ist es die Basellandschaftliche Zeitung in der Regel.  Und beim Fernsehen DRS, so auch Telebasel. Gewiss, weil man die Sprache deutsch beherrscht, so auch hie und da ARD und ZDF. Dann hat es in Frenkendorf auch die Vereine, immer gut, wenn man sich hier auch beteiligt. Ist gut für das Zusammengehörigkeitsgefühl in einer Gemeinschaft.  Man kann sagen, so wie überall, man kennt sich oder lernt sich kennen.  Auch dies ist wichtig, dass man nicht in einem Dorf einsam ist. Das wäre es schon in kurzen Worten von Frenkendorf.  Gut zum Schluss könnte man auch noch sagen, dass heute Frenkendorf und die Nachbargemeinde Füllinsdorf eine Gemeinschaft bilden. Sogar der Bahnhof nennt sich Bahnhof Frenkendorf-Füllinsdorf.