(Astrid Pfoster) Am Dienstag, den 15. Mai 2018 konnte die reformierte Kirchgemeinde Möhlin ihre jährliche «Fahrt ins Blaue» für Senioren durchführen. Trotz wechselhaftem Wetter konnte den Reisenden einiges geboten werden: Ein besinnliches Orgelkonzert im Dom zu St. Blasien am Vormittag sowie eine sonnige Schiffsfahrt auf dem Titisee am Nachmittag waren Highlights dieses Ausfluges.

Punkt 8.30 Uhr konnte Chauffeur Rainer Kaufmann vom «Reiseunternehmen Schwarb by Kaufmann» die diesjährige «Fahrt ins Blaue» der reformierten Kirchgemeinde beginnen. Das Wetter war wechselhaft – von Regenschauer bis Sonnenschein war alles dabei -, aber das tat der Laune der 43 erwartungsfrohen Reiselustigen keinen Abbruch. Via Bad Säckingen und Todtmoos fuhr man zum ersten Ziel dieser Ausfahrt: St. Blasien. Nachdem die Reisegruppe sich bei Kaffee und Gipfeli gestärkt hatte, wurde sie vor dem imposanten Dom von einem kundigen Führer erwartet und in den Chorraum unterhalb der Orgelempore geleitet. Nun folgte das erste Highlight des Tages, nämlich ein halbstündiges Orgelkonzert mit bekannten und weniger bekannten Stücken aus der Orgelliteratur. Es war ein wahrer Hochgenuss, dem lauten Sausen und Brausen sowie dem leisen, fast meditativen Spiel der Organistin zu lauschen!

Anschliessend erzählte uns der Domführer noch einiges aus der bewegten Geschichte dieser Kirche, die seit 1983 in der heutigen, lichtdurchfluteten Form zu bewundern ist.

Nach dem Ausflug in die Kirchengeschichte ging es vorbei am Schluchsee zum Titisee, wo im Restaurant «Seeblick» das feine Mittagessen auf die Reisenden wartete. Um 15.00 Uhr stieg die Reisegesellschaft in eines der kleinen Ausflugsboote, um eine halbstündige, geruhsame Fahrt über den See zu geniessen. Viele hielten auf dem oberen Deck die Nase in die Sonne, die vom Himmel lachte, doch kaum war man wieder an Land und im Restaurant zurück für Kaffee und sündhaft guter Schwarzwälder Torte, öffnete der Himmel seine Schleusen und fegte mit Regenböen die Fussgängerzone im Nu menschenleer ….Überhaupt war das Wetter sehr abwechslungsreich an diesem Tag: Regen, strahlender Sonnenschein und Wind – alles war vertreten! Aber dies zauberte über den Wäldern des Hotzenwaldes und auch des Schwarzwaldes ganz besonders schöne Stimmungsbilder, wie man sie oft in Bildbänden finden kann – es war einfach wunderbar!

Die Heimfahrt führte über den Feldberg, durch das Wiesental und über den Dinkelberg zurück nach Möhlin, wo gegen 18.15 Uhr eine zufriedene Reisegruppe diesen gelungenen Ausflug beendete.