Ich schreibe jetzt nur ein paar Zeilen, einfach über einen Dorfverein mit dem Namen FC Frenkendorf. Es könnte auch der FC Pratteln, der FC Liestal, der FC Oberdorf oder auch ein Verein im Unterbaselbiet sein, z.B. FC Arlesheim oder auch FC Reinach. Alle diese Vereine, die machen viel für unsere Gesellschaft. Schauen wir nur in die Jugendarbeit hinein, denn es braucht viele Trainer, dann auch Betreuer. So auch die Eltern. Dann hat es auch in kleinen Vereinen nebst der Jugend die Erwachsenen. Auch hier der Vorstand, der viel Arbeit ehrenamtlich zu verrichten hat. Es hat nicht die Scheichs, nein auch nicht die Oligarchen, die dies alles finanzieren. Für einen Spieler, der zu einem anderen Verein abwandert, es hat auch nicht die Millionen. Trotzdem, so bei einem kleinen Verein entstehen auch die Talente, die dann später in grossen Vereinen spielen. Und es versteht sich auch von selbst, dass kleine Vereine auch Kosten haben. Also macht man Veranstaltungen. Das kann ein Grümpelturnier sein, dann auch Totto Match, dann wie bei uns in Frenkendorf das Internationale TriRhena Hallenfussballturnier. Belassen wir es dabei. Sind wir froh, dass es noch viele ehrenamtliche Menschen gibt, die dafür ihre Freizeit opfern, dies zum Nutzen unserer Gesellschaft.