FC Frenkendorf : FC Zeiningen 2 : 2 (1 : 1) 

Meisterschaft 4. Liga , Gruppe 1, ein Spiel von Nachbarn im Mittelfeld der

Tabelle. Beide Mannschaften haben bei 8 Spielen 12 Punkte. Zeiningen das bessere Torverhältnis. Also für den FC Frenkendorf konnte nur die Parole heissen, Heimspiele sollte man gewinnen. Und so startete auch die Heimmannschaft mit Furore. Ein Handspiel vom Spieler vom FC Zeiningen im Strafraum, Penalty, Tor und 1 : 0 in der 7.Minute für den FC Frenkendorf. Dann plätscherte das Spiel hin und her. Sicher mit Vorteilen vom FC Zeiningen. In der 14. Minute das 1 : 1. Feldvorteile jetzt für die Gäste. Dann ging man in die Pause. Danach der Kampf auf Biegen und Brechen. In der 54. Minute, nicht überraschend das 1 : 2 für den FC Zeiningen. Und was auf das Gehäuse von beiden Toren kam, immer gut gehalten von beiden Goalies. Vor allem die Top Parade in der 68. Minute vom Goalie Roy Gradl von FC Frenkendorf bedeutete nicht die Niederlage vom FC Frenkendorf. Aufgewacht ist die Mannschaft vom FC F. Das Ziel bloss nicht verlieren. Und so kam es. Das 2 : 2 der Ausgleich in der 71. Minute. Corner für den FC F, dann die Verwertung mit Kopfball ins Gehäuse von den Gästen. Ein wahrlich spannendes Spiel, so werden es sich die zahlreich erschienen Zuschauer gesagt haben.  

Und nach dem Spiel dann das HIGHLIGHT. Auch das kann ein Ereignis auf einem Fussballplatz sein, nicht der Sieg, das Unentschieden oder die Niederlage, nein auch die Frage an eine junge Dame, willst Du meine Frau werden. So geschah es, dass ein Spieler von der 1. Mannschaft es tat. Warum? Seine Freundin offiziell vor vielen Zuschauern und den beiden Mannschaften zu fragen, ob sie seine Frau sein möchte. Und die Freundin sagte ja. Dies wurde mit viel Jubel von allen beklatscht. Also kann man sagen, dass dieses Mal alles stimmte, das Unentschieden vom FC Frenkendorf und zwei Leute die sich einig waren einfach in Zukunft ein Paar zu sein. Herzliche Gratulation.