14 Wandergesellen sind es gewesen, die bei schönstem Wetter von Nuglar via Sichtern hinunter bis zum Schillingsrain marschierten. Erst gab es im Restaurant Rebstock in Nuglar Kaffee und Gipfeli und so um 10.45 Uhr dann das Apéro beim Schiessplatz Sichtern. Und dann, ja dann gestärkt ging es via Schillingsrain zum Restaurant Wilder Mann, wo man dann das Mittagessen genossen hat. Das Wetter war prachtvoll, also was will man noch mehr, einfach dafür dankbar sein.