Auf Freitag-Abend, den 22. Februar 2019 hatte der Frauenbund Untersiggenthal zur 98. Generalversammlung eingeladen. Die Präsidentin, Franziska Leibold, begrüsste um 19.00 Uhr, 77 Mitglieder, 5 Gäste und 6 interessierte Frauen. Nach dem, von unserer Köchin Trudi Aeppli und ihren Helferinnen zubereiteten, feinen Essen begann der geschäftliche Teil des Abends.

Die vorgelegte Traktandenliste wurde genehmigt und die Stimmenzählerinnen für diese GV bestimmt. Der Jahresbericht der Präsidentin wurde dieses Jahr mit Bildern untermalt und nach Abschluss bestens verdankt. Sie blickte auf ein intensives und abwechslungsreiches Jahr mit all den Kursen, Exkursionen, der Maiwallfahrt und der Vereinsreise, aber auch der Verabschiedung von Dr. Markus Stohldreier und der Einsetzung des Pastoralraumes Siggenthal mit Bischof Felix Gmür zurück. Ein grosser Dank gebührte allen Helferinnen und Helfern für die geleisteten Dienste im Laufe des Jahres. Die Vermögensrechnung wurde leider mit einem Defizit offengelegt, genehmigt und der Kassierin bestens verdankt. Leider mussten wir auch in diesem Jahr von sieben Mitgliedern und der ehem. Präsidentin, Elisabeth Pauli, für immer Abschied nehmen, zwei Mitglieder traten aus und zwei neue Vereinsmitglieder und die neue Pfarreiverantwortliche der Pfarrei Untersiggenthal durften mit einer Rose willkommen geheissen werden. Neuer Mitgliederbestand: 219 Frauen.

Die Vorschau auf die Anlässe des Jahres 2019 lässt die Vortragende den Wunsch äussern, dass das abwechslungsreiche Angebot viele Teilnehmer verzeichnen möge.

Leider hat sich die Gruppe Themenmorgen des Frauenbundes nach 22 aktiven Jahren aufgelöst und so blieb der Präsidentin nur eines, nämlich diesen Frauen für ihren langjährigen Einsatz zu danken. Dies tat sie mit einer Rose als äusseres Zeichen, einer grossen Packung Schokolade – damit sich die kommende Zeit etwas versüssen lässt – einem Gutschein, damit ein vielleicht vorhandener Wunsch erfüllt werden kann und natürlich einem Zeugnis das die geleistete Freiwilligenarbeit entsprechend dokumentiert. Es waren dies: Sylvia Becher, 16 Jahre, Anna Keller-Benz, 16 Jahre, Beatrice Erni, 12 Jahre, Alexandra Marclay, 9 Jahre, Silvia Häsler und Trudi Aeppli, jeweils 6 Jahre, dabei waren. Ihnen allen auch an dieser Stelle nochmals ein herzlicher Dank für all die bestens organisierten Vorträge und Anlässe. Dank in Form einer Blumenschale verdienten aber auch das austretende Vorstandsmitglied Gabi Geissmann, die während 2 Jahren die Kurse organisierte, Regina Rohner, für die jährliche Organisation der Maiwallfahrt, Erika Lötscher für die immer bestens organisierte Vereinsreise und Elsbeth Umbricht, die es immer wieder ermöglicht die beiden vorgenannten Anlässe auch musikalisch ein Erlebnis werden zu lassen. Eine Rose erhielten die beiden Revisorinnen, die viele Jahre, immer und immer wieder, die Rechnung des Vereins geprüft haben und prüfen werden.

Die Tombola-Verlosung, die bei den Gewinnern grosse Freude auslöste, und das frisch zubereitete, feine Dessert, bildeten den Abschluss der diesjährigen Generalversammlung. Der Erlös aus dem Verkauf der Lose wird dieses Jahr an das Haus Bernardo, Ferien für Behinderte, in Beinwil am See übergeben.

Die Mitglieder aber auch Interessierte sind herzlich eingeladen unser Programm rege zu nutzen. Für Auskünfte stehen alle Vorstandsmitglieder besonders aber die Präsidentin zur Verfügung. Wir freuen uns über jede Kontaktaufnahme.

 25.02.2019/fl