Nach 2006 zum zweiten Mal nahm der Musikverein Bubendorf am letzten Oktoberwochenende an der Polizeishow in Hamburg teil. Damit folgte er der Einladung des Polizeivereins Hamburg. Die Polizeishow war gespickt von Darbietungen verschiedenster Art. Silberne Männer wirbelten an Barren, zwei Hundemannschaften lieferten sich ein Match im Hundschnauzball und etliches mehr. Doch die Marschmusikshow der Bubendörfer war unbestritten ein Höhepunkt. Die Stückauswahl und die Choreografie trafen genau den Geschmack des Publikums. Für einen „Jöh-Effekt“ sorgte einmal mehr das „Maskottchen“. Der sechsjährige Fabio absolvierte seinen Teil der Show mit grossem Eifer. Wie immer lieferte der Musikverein Bubendorf eine gute Visitenkarte für das Schweizer Blasmusikwesen.

Hanspeter Thommen