Zur 81. Generalversammlung im Mehrzweckraum des Eben – Ezer in Frenkendorf war die Einladung für den Freitag, den 31. März 2017, 20.00 Uhr, rechtzeitig im Briefkasten. 36 stimmberechtigte Mitglieder und 3 Gäste vom Verschönerungsverein Pratteln (Präsident Gilbert Schädeli mit Ehefrau und Vizepräsident Peter Friedli) waren anwesend. Die Begrüssung war wie immer herzlich durch den Präsidenten Theo Martin. Dann der Jahresbericht vom Präsidenten und vom Museums Kurator Fritz Brönnimann-Häne. So auch die Berichte über die Kasse von Silvia Duttweiler, dann auch die Genehmigung durch beide Revisorinnen Monika Schweizer und Moni Brunner. Bewusst werden dieses Mal all die Leute erwähnt, die hier grossartig die ehrenamtliche Tätigkeit für den VVF Frenkendorf bringen. Wir leben heute in einer digitalen Welt. Manche reden sogar von einer verrückten Welt. Andere wiederum träumen von der Zukunft. Trotzdem, man mache alles, dass man nicht unglücklich oder sogar einsam in dieser Welt von heute wird. In einer Gemeinschaft wie hier im Verkehrs- und Verschönerungsverein Frenkendorf ist man einfach ein Mitglied in der erweiterten Dorf – Familie. Das gilt auch für alle, die in unser Dorf neu zugezogen sind. So kann man das Museum besuchen, dann auch die Veranstaltungen vom VVF. Oft sitzt man dann zusammen in einer schönen Stube im Dorfmuseum, z. B. bei Kaffee und Kuchen, vielleicht trinkt man auch ein Gläschen Wein. Man diskutiert z.B. wie früher in der Dorfbeiz über Gott und die Welt. Richtig, natürlich auch über Neuigkeiten vom Dorf. Also darf man auch sagen, wer das HEUTE verstehen möchte, muss auch das GESTERN kennen. Oder auch umgekehrt.  

Und dass dies in Frenkendorf möglich ist, das verdanken wir den nachstehend aufgeführten Persönlichkeiten vom VVF Frenkendorf: 

Präsident Theo Martin, Vizepräsident Hanspeter Schäuble, Kurator vom Museum Fritz Brönnimann-Häne, wurde für 30 Jahre im Amt geehrt, Kassiererin Silvia Duttweiler, wurde für 10 Jahre im Amt geehrt, die Aktuarin Irene Gunzenhauser und Anlagewart Pascal Stern. 

Dann die Beisitzer: Martin Schweizer, Nihat Bakimici, Michael Martin, Kristin Grimbichler, Bruno Schaffner, Peter und Margrith Studerus und Edith Thommen-Schmutz.  

Zu erwähnen ist auch die Anwesenheit als Vertretung vom Gemeinderat. Gemeindepräsident Roger Gradl und Gemeinderätin Ruth Janzi. Vorgängig war es als Gemeindepräsident Rolf Schweizer, der jetzt im Ruhestand ist.

Mit anderen Worten sowohl die Behörde von Frenkendorf wie auch die Bürgergemeinde Frenkendorf, die tun alles, um diesen VVF in seiner Arbeit für das Dorf und seinen Menschen eine Stütze zu sein. 2017 hat der VVF Frenkendorf 469 Mitglieder. Und sollte jemand diesen Kommentar lesen, warum nicht ein Mitglied vom VVF zu werden.