Die diesjährige Generalversammlung des HEV Gelterkinden und Umgebung «zog» wiederum rund 150 Oberbaselbieter Wohneigentümerinnen und Wohneigentümer traditionell ins Ormalinger Feuerwehrmagazin. Die Generalversammlung wählte – mit Ausnahme der ausscheidenden Beatrix Gysin – alle bisherigen Vorstandsmitglieder und auch das Team der Rechnungsrevisoren einstimmig für eine weitere Amtsperiode. Den frei gewordenen Vorstandssitz übernahm Angela Handschin aus Gelterkinden. Mit Applaus und einstimmig als Präsident für weitere drei Jahre wurde Landrat Markus Meier, Ormalingen, bestätigt. Ebenso genehmigte die Versammlung ohne Gegenstimme eine Anpassung der Mitgliederbeiträge. Das musikalische Rahmenprogramm bestritt die aus der Region stammende Band «OffKey» und für eine reibungslose Logistik sorgte wie immer der Musikverein Ormalingen.

Gegen 150 Mitglieder des HEV Gelterkinden und Umgebung nahmen an der ordentlichen Generalversammlung der HEV-Sektion Gelterkinden und Umgebung teil. Im Zentrum des Interesses standen zweifellos die Gesamterneuerungswahlen der Vereinsorgane und eine Anpassung der Mitgliederbeiträge.

Bevor diese Geschäfte an die Reihe kamen, wurden das Protokoll der letzten Generalversammlung, der Jahresbericht des Präsidenten und auch die Jahresrechnung 2015 jeweils einstimmig gutgeheissen. Anschliessend übernahm Esther Freivogel als Wahlpräsidentin das Zepter für die Wahlgeschäfte. Infolge des Rücktritts von Beatrix Gysin galt es, im Vorstand eine Lücke zu schliessen. Der vorgeschlagenen Angela Handschin aus Gelterkinden fielen alle Stimmen der anwesenden Mitglieder zu. In einer weiteren Wahl wurden alle zur Wiederwahl antretenden bisherigen Vorstandsmitglieder und auch die Rechnungsrevisoren einstimmig gewählt. Ebenfalls wurde Präsident Markus Meier für weitere drei Jahre in seinem Amt bestätigt. Der neugewählte Vorstand setzt sich somit wie folgt zusammen: Landrat Markus Meier, Ormalingen, Präsident; Markus Gröflin, Rünenberg, Vizepräsident; Ursi Friolet, Gelterkinden, Aktuarin; Marco Baumgartner, Kilchberg; Dr. Kurt Bitterli, Gelterkinden; Werner Bussinger, Ormalingen; Angela Handschin, Gelterkinden. Ebenfalls einstimmig wiedergewählt wurde das bewährte Revisorenteam, bestehend aus Peter Bieri, Gelterkinden; Toni Rickenbacher, Ormalingen; Jacques Rosset, Gelterkinden. Die Verdankung ihres langjährigen Einsatzes und die Übergabe eines Abschiedsgeschenks mit Blumenstrauss an die abtretende Aktuarin Beatrix Gysin bildeten einen würdigen Abschluss der Wahlgeschäfte.

Einstimmiges Ja zu höheren Beiträgen ab 2017

Infolge von Beitragsanpassungen auf eidgenössischer und auch kantonaler Ebene stand ebenfalls die Festlegung von neuen Mitgliederbeiträgen auf der Traktandenliste. Die Mitglieder stimmten den neuen Beiträgen von 70 Franken für EFH/STWE und 120 Franken für MFH/Geschäftshäuser ohne Gegenstimme zu. Zentrale Argumente für die diskussionslose Annahme sind neben den kostenlosen Beratungen, dem im Beitrag inbegriffenen Zeitungsabo sowie den vielfältigen Veranstaltungen und Reisen vor allem die wirkungsvolle Wahrung und Durchsetzung der berechtigten Interessen der Wohneigentümer. Präsident Meier verglich den jährlichen Mitgliederbeitrag denn auch nicht von ungefähr mit einer «Investitionsschutz-Versicherungsprämie».

Unterhaltung und Kulinarik

Die musikalischen Akzente setzte die Band «OffKey» mit jungen Musikerinnen und Musikern aus der Region. Die ganze Veranstaltungslogistik und auch die Verpflegung der Gäste mit dem traditionell vom HEV Gelterkinden offerierten Nachtessen wurde einmal mehr vom Musikverein Ormalingen hervorragend gewährleistet.