Herbstfest auf dem Eben-Ezer (begleitet wohnen im Alter) am Samstag, 15.9.2018 

Wir wohnen ja nur einen Katzensprung vom Eben-Ezer. Also sagten wir uns, warum nicht einen  Besuch machen. Das taten wir am Morgen. Also das Fest besuchen für Jung und Alt. Die Higlights wurden uns vorgängig schon im Amtsanzeiger Frenkendorf mitgeteilt. Schöne Verkaufsstände – Gospelchor Frenkendorf - Jodlerclub Füllinsdorf, Brass Band Frenkendorf – Ponyreiten – Gesundheitscheck durch die Lernenden – auch die Hausführung. Wir waren schon um 11.00 Uhr dort oben auf dem Eben-Ezer. Viele Leute kannten wir, so nahmen wir auch Platz an einem Tisch, wo es hatten die Familie Stebler. Und so konnte man auch etwas zum Essen kaufen, was wir gerne taten. Auch Getränke gab es viele zur Auswahl. Mit anderen Worten für das Leibliche Wohl war bestens gesorgt. Und bei uns stand auch der Kleine Banntag auf der Traktandenliste, also konnte der Besuch nur vormittags sein. Dieser Bericht soll einfach allen weltweit zeigen, Frenkendorf lebt und zwar für jung und alt.