Am Samstag 23.11.13 begrüsste der Moderator Florian Künzi in feinster Kapitänskluft die Gäste auf dem Flug mit dem Musikverein Allschwil rund um die Welt. Zusammen mit der charmanten „Stewardess“ Sedrina Schaller führte er durchs Programm, welches mit dem Namen „unterwäggs“ den passenden Titel trug.

„Fasten Seatbelts“ hiess es mit dem ersten Stück und bereits gings los in die Lüfte. Mit dem rassigen Marsch „Farewell to Basel“ wurde der Heimat entgültig auf Wiedersehen gesagt. Es folgten die Destinationen Dublin (Dublin Pictures) sowie Russland (Cossack-Dance). Klangvoll und ausdrucksstark ging mit „Karachi Boulevard“ die Reise in Richtung Pakistan weiter. Mit "The Last Samurai" kamen noch vor der Pause die Fans des Genres Filmmusik voll auf ihre Kosten. Der Musikverein Allschwil führte seinen Zwischenhalt somit im Fernen Osten durch und gab seinem begeisterten Publikum die Möglichkeit, sich im "Flughafen-Shop" zu verpflegen.

Sehr funkig zeigte sich der Auftakt zum zweiten Konzertteil. "Groovin' Around" bot dem Saxofonisten Roger Kallen Gelegenheit zu einem längeren Solo. Einen Halt in New Orleans darf sich niemand entgehen lassen, der auf Jazz und Louis Armstrong steht. Dies dachte auch der MVA und gab das Stück "Satchmo" zum Besten. Die weitere Reise führte via Kuba (Chan Chan) nach Arabien (Lawrence of Arabia). Mit dem unterhaltenden Stück "Africa" der weltbekannten Band "Toto" wurde schliesslich noch der schwarze Kontinent bereist, bevor es nach Paris und somit wieder nach Europa ging. Mit "Paris Montmartre" kam das Publikum mit dem ganzen Flair der französischen Grossstadt in Berührung. Mit zwei Zugaben (Urnerbodä-Kafi und Gruss nach Gusenburg) endete schliesslich die musikalische Reise. Der Musikverein Allschwil bedankt sich ganz herzlich bei seinen vielen Gästen und freut sich bereits auf weitere tolle Konzertabende.