Warum denn in die Ferne schweifen, wenn das Schöne ist so nah. Richtig, so sagten es sich Maja Pieren und Monika Vogelsanger, die diese Wanderung der evangelisch – reformierten Kirche Frenkendorf - Füllinsdorf dieses Mal organisierten. Treffpunkt für alle war um 13.30 Uhr die Abzweigung Hünkelerweg / Giebenacherstrasse, oben am Berg  in Füllinsdorf, wo die Strasse dann direkt nach Giebenach führt. Und so ging dann die Wanderung mit 31 Frauen und Männer via Leimen (Gemüsebau Eschbach) – Schiessanlage Rauschenbächlein nach Augst.  Eine nicht strenge Wanderung, jedoch ca. 2 Stunden sind es doch gewesen.  Das Zvieri hatte man dann gemeinsam  in Augst im Restaurant La Dolce Vita, nahe der Bushaltestelle. Richtig, von dieser Bushaltestelle ging es dann auch wieder nach Frenkendorf-Füllinsdorf zurück. Und so spielte auch das Wetter mit, was sicher alle nach dem Wetter der letzten Tage sicher schätzten.