Kleine Montagswanderung ins Oberbaselbiet

      Oltingen – Wenslingen – Rothenfluh

19 Frauen und Männer trafen sich am 6. November 2017, um ca. 13.00 Uhr, am Bahnhof Frenkendorf-Füllinsdorf. Dies unter den Namen „Wandergruppe Evangelisch Reformierte Kirche Frenkendorf – Füllinsdorf.  Wanderleiter wie immer unser lieber Theo Haug. Ziel von der Wanderung zusammen in das Gebiet Oltingen-Wenslingen -Rothenfluh. Um 13.14 Uhr ging die Fahrt zunächst mit der SBB,  S 3 nach Gelterkinden. Dort bestieg man dann den Bus Nr. 103 nach Oltingen.  Dann von Oltingen der Start der  Wanderung. So ca. 7 km sind es gewesen, die man auf Schusters Rappen zu machen hatte. Zunächst von Oltingen auf schönen Wegen und einer herrlichen Landschaft nach Wenslingen. Dann vor dort nach Rothenfluh. Auch bei Weihern kam man vorbei. Wahrlich eine  Landschaft mit viel Vergangenheit in der Geschichte konnte man vernehmen. So z.B. bei Oltingen auch etwas vom Grafen von Habsburg-Laufenburg, dann 1461 ging  Oltingen an die Stadt Basel. Das soll schon genügen.  Und am Schluss landete die Wandergruppe im Restaurant Säge in Rothenfluh. Hier war das Zvieri als Lohn für die Anstrengnug  angesagt. Es gab wie immer viel zu erzählen über dieses und jenes. Auch dies konnte man vernehmen, dass die letzte Wanderung vom Jahr 2017 am 4. Dezember 2017 wäre. Dann nach der Erholung ging es gemeinsam wieder mit dem Post Autobus  und Zug nach Hause.  Dem Wanderleiter Theo Haug sei recht herzlich gedankt für die schöne Wanderung. Richtig, damit alles gut klappt, es benötigt dann auch immer auch noch die Vorbereitungen.