Am 9.November feiert das „Varieté BBL“ der Ballett- und Bewegungschule Liestal im Theater Scala in Basel Premiere. Geboten wird ein Potpourri an Tanzstilen – von klassischem Ballett über Modern Dance und Jazz Dance bis zu Hip Hop. Wie bei den letzten Aufführungen der BBL, sind auch dieses Jahr die Tickets sehr begehrt. Wer gerne eine der Aufführungen miterleben möchte, sollte sich beeilen.

Im Umkleideraum der Ballett- und Bewegungsschule herrscht aufgeregte Stimmung. Besonders die kleinen Ballerinas sind schon ganz kribbelig, weil sie bald ihren ersten Auftritt vor Publikum haben. Zwischen 6 und 70 Jahre alt sind die über 80 tanzbegeisterten Schülerinnen (und ein Schüler) von Yvonne Ferrari, Barbara von Kaenel Jeup und Gilly Widmer, die nun am Feinschliff ihrer Darbietung arbeiten. „Es machen nur die Schülerinnen mit, die wirklich wollen. Das merkt man. Die Motivation ist sehr hoch und die Fortschritte des intensiven Trainings gewaltig“, sagt Widmer, die einst am Theater Basel unter anderem unter Heinz Spoerli getanzt hat.

Der Aufwand, eine so professionelle Schüleraufführung auf die Beine zu stellen, ist enorm. Die drei engagierten Tanzlehrerinnen beginnen etwa ein Jahr vorher mit der Planung. Die letzten Monate vor den Aufführungen sind sie neben ihren üblichen Pensen fast non-stop mit den Vorbereitungen beschäftigt. „Die Proben und Aufführungen sind für mich jeweils ein Höhepunkt“, erzählt von Kaenel. „Unsere Schülerinnen wachsen über sich hinaus. Sie erfahren ihr Selbstbewusstsein auf eine besondere Art und können zeigen, was in ihnen steckt.“Für Ferrari bietet eine grosse Aufführung mit durchmischten Gruppen noch eine weitere Motivation: „Wir können eine ganz andere Form von Kreativität ausleben als in den Tanzstunden. Das Theater eröffnet spannende Möglichkeiten.“

Wie die drei Damen, ihr Team und die Tänzerinnen und Tänzer der BBL ihre Ideen, ihr tänzerisches Können und die Möglichkeiten ihrer Kunst ausgeschöpft haben, erfährt das Publikum an den drei Vorstellungen: Samstag, 9. November 2013, 19.00 Uhr (ausverkauft!) und Sonntag, 10. November 2013, 15 Uhr (ausverkauft!) im Theater Scala, Freie Strasse 89, Basel und am Sonntag, 1. Dezember 2013, 15 Uhr im Hotel Engel in Liestal. Anlässlich der Lichtblicke Kulturnacht Liestal (www.liestalkultur.ch) zeigt die BBL im Hotel Engel um 18, 19 und 20 Uhr jeweils einen halbstündigen Ausschnitt aus dem Programm „Varieté BBL“. Da die zwei Aufführungen im Theater Scala in Basel bereits ausverkauft sind, wird die Generalprobe am Samstag, 9. Novmeber um 14 Uhr öffentlich abgehalten. Tickets dafür gibt es zu ermässigtem Preis. Reservationen: BBL Liestal, 061 922 00 37, mail@bbl-liestal.ch