Ein Amateurverein wie der FC Frenkendorf, der benötigt auch Geld, um so einen Verein jedes Jahr auch finanziell über die Runden zu bringen. So unter anderem auch die Unterhaltskosten und Amortisation der Infrastrukturen Klubhaus und Kunstrasen. Es hat dann so einige Vereinsanlässe, wo etwas in den TOPF vom Verein kommt. Der diesjährige Sponsorenlauf gehört auch dazu. Der Wunsch ist, dass pro Läufer ein Ertrag von Fr, 50,-- herein kommt. Und so laufen dann die nachstehenden Junioren Kategorien: Jun. G, Jun. F, Jun. D, Jun. C, Jun. Und auch die Sen/Veteranen waren dabei. Der Lauf der Aktivmannschaft (4. Liga) war wegen einem Auswärtsspiel in Lausen nicht möglich, wird jedoch im Training nach geholt. Und wie überall im Leben, so ist auch die Gemeinschaft gefragt. Und so hat der Juniorenpräsident vom FC Frenkendorf, der Daniel Häfelfinger, auch noch ein Plauschturnier organisiert. Teilgenommen haben 2 Teams der C-Junioren und Mannschaften aus Vereinstrainern, Schiedsrichtern, Vortandsmitgliedern und Eltern. Also kann man sich auf diese Art einmal mit C-Junioren messen. Vater und Sohn, dann in einem Kampf um den Ball. Nicht Fussballkünste wurden gefragt, nein einfach die gemeinsame Freude an so einem Fussballspiel. Darum auch keine Ergebnisse hier in so einem Bericht. Freude herrscht, so sagte es doch immer der frühere Bundesrat OGI.