SVP-Unternehmer gründen Komitee gegen Abzocker-Initiative, 27.12.2012.
 Driftet die SVP in die Unglaubwürdigkeit ab? Wird die SVP, vormals Partner von Thomas Minder um die Abzocker-Initiative vors Volk zu bringen, wortbrüchig?  Sollte dies so eintreten verliert sie die Legitimation andere Parteien zu Kritisieren und anzupöbeln. Bin und war SVP Sympathisant und SVP Wähler. Abstimmungen entsprachen / entsprechen mehrheitlich den Ansichten der SVP. Dies jedoch nicht blindlings und in allen Fällen. Tritt die SVP gegen Minder an, wird sich meine Einstellung zur SVP mit Sicherheit ändern und wird neu gewertet. Denke, dieser Meinung sind noch viele SVP Sympathisanten, Wähler und Wählerinnen. Diese Art von unehrlicher Politik verurteile ich auch bei andern Parteien ob links oder rechts. Sollte dieser gewaltige Wortbruch gegenüber dem Vater der Abzocker Initiative, Thomas Minder, vollzogen werden, steht auch Christoph Blocher und seine Gefolgschaft im Heer der wankelmütigen, unzuverlässigen Wechsel- und Wendehälse. Es ist aufs Innigste zu wünschen und zu hoffen, dass Minders Initiative mit grandiosem Mehr, bei enorm hoher Stimmbeteiligung angenommen wird.