Zwei Wochenende Fussball Total für den Nachwuchs in der Sporthalle Egg in Frenkendorf.  Aus 3 Ländern kamen 56 Mannschaften, um sich hier als Jugendliche (B-Junioren/U 16) zu messen und am Schluss als Sieger den TriRhena Wanderpokal entgegen zu nehmen. 

Der Turniersieger 2016,  erneut wie letztes Jahr  

der        FC MEMMINGEN aus dem Allgäu             .

Der Captain vom FC Memmingen, Timo Lutz, durfte unter viel Jubel vom OK Präsidenten, Martin Häfelfinger, den TriRhena Pokal entgegen nehmen. Vier Tage war dieser Grossanlass vom Fussball für die Jugend aus dem Dreiland (Schweiz, Deutschland und Frankreich). Ganz normal grosse Freude herrschte bei den Spielern vom Sieger. Dies bei total 56 Mannschaften. Es dient ja auch der Werbung für den Fussball in einer Region.

Einfach der Sport der Jugend aus dem Dreiland, der übrigen Schweiz und aus Bayern. 2016 waren es 24 Jahre. Und 2017 wird es dann das Jubiläum 25 Jahre „Internationales TriRhena Hallenfussballturnier“ schon sein.  Dies dank den vielen Helferinnen und Helfern. Dann den beiden Gemeinden Frenkendorf und Füllinsdorf, der Bürgergemeinde Frenkendorf, dem Kantonalen Sportamt wie auch den Medien und vielen anderen. So z.B. auch den Verkehrs- und Verschönerungsverein Frenkendorf, der für das Apéro beim Empfang der eingeladenen Gäste immer besorgt ist. Auch ohne dem Hauptsponsor Debrunner Acifer aus Frenkendorf wie auch den Co-Sponsoren Mc Donald’s, Familienrestaurant in  Sissach, Liestal, Füllinsdorf und Kaiseraugst nebst „Die Mobiliar“ (Versicherungen und Vorsorge) und noch anderen Sponsoren wäre so ein Grossanlass für die Jugend von unserem Dreiland nicht durch zu  führen. Und  die Top Schiedsrichter, die dieses Turnier hat, auch denen ist zur gebotenen Leistung zu danken. Hier tut es seit sehr vielen Jahren der Jürg Burkhart, der all die Schiedsrichter zusammen ruft. Sogar Samariter/Innen hat es, denn auch Verletzungen sind möglich. Man sieht, dass es viele braucht, damit so etwas zur Zufriedenheit aller abläuft. Noch die qualifizierten Mannschaften  vom Samstag für die Zwischenrunde am Sonntag. 

Gruppe 6:  FC Liestal I  Gruppe 7*: FC Memmingen (D), a.K. 2. FC Concordia Basel IV  (somit qualifiziert)    und Gruppe 8:   BSC Old Boys Basel II                                        

 *wegen des langen Anfahrtsweges konnte der FC Memmingen ausser Konkurrenz in dieser Gruppe schon mitspielen. Qualifiziert war man schon.

 Die Ergebnisse der Finalrunde am Sonntag:  

1. Gruppe B   FC Memmingen (D)   -  2. Gruppe C  FC Solothurn U 16    3 : 1

 1. Gruppe A   BSC Old Boys BS I    -  1. Gruppe C  FC Dürrenast            6 : 1   

Spiel um 3./4. Platz       FC Solothurn – FC Dürrenast                            7 : 2

Final:      FC MEMMINGEN – BSC Old Boys Basel                              5 : 1

Somit  Sieger vom 24. Int. TriRhena Turnier 2016:   FC Memmingen

Und detaillieret über die Ergebnisse kann man sich noch informieren wie folgt: http://trirhena.fcfrenkendorf.ch/