Im Rahmen des Tierparkfestes 2016 der Stiftung Tierpark Weihermätteli in Liestal fand auch ein Ballonwettbewerb statt. Zahlreiche Ballons nahmen ihren Weg in die Ferne auf sich und mittlerweile steht die Siegerin fest: der Ballon der dreijährigen Amelie Schildt aus Arisdorf flog mit 271 km am weitesten und erreichte Algund im Südtirol.

Nicht ganz so weit ging die Kutschenfahrt mit den Dartmoorponys des Tierparks, welche der Hauptpreis war. Bei mildem Wetter wurde der Preis schon eingelöst und für Amelie und ihre Familie ging es auf eine schöne Fahrt durch den herbstlichen Liestaler Wald.

Die beiden anderen Gewinner sind Kay Belser aus Möhlin, dessen Ballon 217 km bis ins deutsche Bad Wurzach flog  und Tobias Andrist aus Arlesheim, dessen Ballon nach 152 km Chur erreichte.