24 Damen und Herren fuhren am 8. April 2013 mit dem Zug um 12.41 von Frenkendorf nach Dornach. Und von dort aus mit dem Bus nach Gempen. Und das erste Ziel war der Gempener Aussichtsturm. Das Wetter war in Ordnung. Es regnete wenigstens nicht. Also ging man nicht hinauf auf den Turm, sondern marschierte zu den Stollenhäusern und von dort aus in Richtung Schönmatt. An Wiesen vorbei, wo schon recht grün waren. Und auf einmal kam man vorbei bei der Bürgerhütte von der Bürgergemeinde Frenkendorf. Ja, dann ging es hinab bis zum Felsenheim, wo die Männerriegler ihre Feste feiern. Dann war das Endziel Eben Ezer. Dort gab es dann Kaffee und Kuchen wie auch belegte Brötchen. Wir hatten Glück, dass erst zum Schluss der Regen kam. Und so kann man ruhig mit den Worten schliessen, dass alle 2 ½ Stunden mit dem Laufen etwas für die Gesundheit taten. Die Bilder sollen es zeigen.