Das Reserve-/Nachwuchsteam des Schweizer Serienmeisters der letzten Jahre ist immer für eine Überraschung gut und darf in keinster Weise unterschätzt werden. Das Hinspiel in Schaffhausen hatte der RTV am 2. Dezember 2017 mit 34:30 (15:12) für sich entschieden.

Für den RTV ist das Heimspiel vom Samstag letztlich eine weitere Vorbereitungspartie auf die Aufstiegs-Playoffs gegen den STV Baden, welche am Samstag, 12. Mai, mit einem Heimspiel in Basel beginnen und maximal bis zum 24. Mai dauern (Modus best of five).

Beim 22:20-Auswärtssieg zuletzt bei der drittplatzierten SG TV Solothurn hatte der RTV nach einer dreiwöchigen Meisterschaftspause gewisse Anlaufschwierigkeiten und kam erst in der zweiten Halbzeit so richtig in Fahrt.

Auf jeden Fall erzielte der RTV in Solothurn so wenige Tore wie noch nie in der laufenden Saison, in der bislang 22 von 23 Spielen gewonnen werden konnten. Auch diesbezüglich möchte sich der RTV gegen Schaffhausen wieder verbessert zeigen.