Das Ziel des TV Lenzburg war klar: Der Finaleinzug soll gelingen. Die Zeichen standen gut, der Turnverein hat eine tolle Wettkampfsaison hinter sich. Entsprechend motiviert war man daher, nun auch an den Schweizer Meisterschaften eine Topleistung zeigen zu können.

Nach einer fast fehlerlosen Übung in der Vorrunde stand der TV Lenzburg als vierter von 24 Vereinen im Bodenfinal, nur ein winziger Hundertstel hinter dem Drittplatzierten FSG Morges. Die Freude war gross, der Ehrgeiz auch: einmal im Final wollte man jetzt erst recht auch das Podest besteigen können.

Am Finaltag hiess es dann frühmorgens wieder auf dem Wettkampfplatz stehen. Die Stimmung war gut und der TV Lenzburg bereit, gemeinsam als Team noch einmal alles zu geben. Vor grossartiger Kulisse und tollem Publikum konnten die Turnerinnen und Turner mit viel Elan und Turnkunst begeistern.

Nach dem Wettkampf dann das Warten und Bangen bis zur Rangverkündigung - und schliesslich die Gewissheit: der TV Lenzburg hat es geschafft! Mit einer tollen Note von 9.59 durfte er das Treppchen hinter dem TV Mels auf dem ersten und dem TV Wettingen auf dem zweiten Platz besteigen. Die Freude kannte keine Grenzen: lange hatte man auf diesen Moment warten müssen, jetzt endlich konnte sich der TV Lenzburg mit einer souveränen Bodenübung eine Medaille an den Schweizer Meisterschaften sichern!

Die Freude über den dritten Platz war gross.

Die Freude über den dritten Platz war gross.

Nach diesem erfolgreichen Wochenende bereitet sich der TV Lenzburg nun fleissig auf den Swiss Cup Zürich 2018 vor, der am 18. November im Zürcher Hallenstadion stattfinden wird. Die Turnerinnen und Turner des TV Lenzburg freuen sich darauf, dort als Teil des Vorprogramms mit ihrer Übung das Publikum unterhalten zu dürfen.