Dussnang/Ziefen – Der TV Ziefen erreicht die Plätze 1 und 3 am Tannzapfencup.

Am vergangenen Samstag reisten die Turnenden des Turnvereins Ziefen ins thurgauische Dussnang. Auch dieses Jahr fand dort der Tannzapfencup statt, welcher in der Turnszene als Highlight der Wettkampfsaison bekannt ist. Etliche Spitzenvereine wollten sich diesen Leckerbissen natürlich ebenfalls nicht entgehen lassen.

Mit Glanzleistungen an den Sprüngen (Note: 9.67) und Schaukelringen (Note: 9.63) konnten sich die Ziefner Turnerinnen und Turner für die Finals qualifizieren. In Anbetracht des illustren Teilnehmerfeldes absolut keine Selbstverständlichkeit. Schlag auf Schlag ging es weiter mit der dritten Disziplin, Gymnastik Kleinfeld. Für den Finaleinzug reichte es leider nicht. Die Gymnastikgruppe erturnte sich mit der Note 8.89 letztlich den 9. Rang.

Offensichtlich überzeugt von den eigenen Fähigkeiten starteten die Ziefnerinnen und Ziefner an den Schaukelringen in die Finalwettkämpfe. Es gelang ein überragender Auftritt. Mit der phänomenalen Note 9.83 verwies der TV Ziefen Wettingen und Luzern, notabene amtierende Schweizer- bzw. Vizeschweizermeister in dieser Disziplin, auf die Ränge und stand am Ende des Tages zuoberst auf dem Podest. Damit nicht genug. An den Sprüngen konnte ein weiterer Podestplatz erturnt werden. Die Sprungriege wusste im Finaldurchgang mit einer nahezu fehlerfreien Darbietung nicht nur die zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauer, sondern auch das Wertungsgericht zu begeistern. Mit der Note 9.63 sprengte der TV Ziefen das Podest der letztjährigen Schweizermeisterschaft im Vereinsturnen und erreichte vor Rickenbach und hinter Wettingen und Luzern den 3. Rang.