E gschpässigi Frau

Komödie in drei Akten von John Patrick

Deutsch von Joseph Glücksmann, ins Schweizerdeutsche übersetzt von Max Dettwiler

Frau Wildi hat von ihrem Gatten hundert Millionen Franken geerbt. Was würden Sie tun, wenn Sie plötzlich so viel Geld zur Verfügung hätten? Reisen, feiern, sich verwöhnen lassen - ein sorgenfreies Leben führen?

Frau Wildi weiss genau, was sie damit anfangen möchte! Eine Stiftung gründen, die Träume und Hirngespinste finanziert. Kein Wunder, dass ihre drei Stiefkinder über diese Idee empört sind und - um das Erbe für sich zu retten - die Stiefmutter in eine psychiatrische Klinik einweisen lassen.

Die bühne_liestal entführt sie mit der Komödie "E gschpässigi Frau" in eine Welt, in der Träume und Wünsche ihre Kraft behalten haben und sich gegen die Realität behaupten können - oder zumindest die Realität in Frage stellen. Mit skurrilem Humor, aber auch mit Wärme begleiten Sie Frau Wildi und fünf Patienten einer psychiatrischen Klinik durch den anfänglich ganz normalen Alltag. Durch die Zwangs-Einweisung der "gschpässigen Frau" wird die Definition des Begriffes "normal" plötzlich zu einem Spiel mit vielen Schattierungen.

Machen Sie sich mit uns auf eine Reise zum Thema Toleranz, Menschlichkeit und Mitgefühl.

Spieldaten:
12.11. / 13.11. / 14.11.    um 20.00 Uhr
20.11. / 21.11. /              um 20.00 Uhr
22.11.                             um 15.00 Uhr
27.11. / 28.11.                um 20.00 Uhr
29.11.                             um 15.00 Uhr
04.12. / 05.12.                um 20.00 Uhr

Reservation unter www.buehne-liestal.ch oder Buchhandlung Rapunzel, Kulturhaus Palazzo, Tel. 061 921 56 70