Wenslingen Der Turnverein Wenslingen feiert sein 100-jähriges Bestehen

Das Jahr 2019 ist ein besonderes für den TV Wenslingen und seine 30 Aktivturner. Am 31. Mai 1919 gegründet, feiert der „TV Wäisligä“ heuer sein 100-jähriges Bestehen. Als erster Höhepunkt steht am Auffahrtsdonnerstag das traditionelle Brunnenfest auf dem Programm. Ab 11 Uhr öffnet die Festwirtschaft beim grossen Dorfbrunnen ihre Türen. Das kulinarische Angebot bietet von leckeren Forellenfilets mit Kartoffeln über Bratwürste und Steaks bis hin zu klassischen Pommes-frites für alle Geschmäcker etwas. Natürlich dürfen das Dessertbuffet mit dem „Jubiläumskaffi“ und die Bar sowie die musikalische Unterhaltung von „Fredy Solo“ nicht fehlen. Und dank der Spielecke mit Hüpfburg und Sandkasten wird auch den Kleinsten nicht langweilig.

Das zweite Highlight folgt Anfang Herbst. Am Samstag, 14. September organisiert der TV Wenslingen die Schweizer Meisterschaften im Steinstossen und Steinheben. Die besten Stösserinnen und Stösser sowie Heberinnen und Heber des Landes treffen sich den ganzen Tag über zum Kräftemessen des Jahres. Neben dem sportlichen Teil laden ein breites Rahmenprogramm und eine Festwirtschaft zum Verweilen ein. Im Anschluss an die Wettkämpfe sorgt die Hitband „Supreme“ aus dem Vorarlberg ab 21 Uhr im Festzelt für die richtige Partystimmung. Der Eintritt ist den ganzen Tag kostenlos, mehr Informationen zu diesem Anlass gibt es im Internet unter www.sts2019.ch.

Bereits im Oktober wartet mit dem Hoochi Goochy die nächste Party. Das Fest, das der Turnverein gemeinsam mit der Damenriege Wenslingen organisiert und für die reichhaltig dekorierte Turnhalle bekannt ist, findet am Freitag, 4. und Samstag, 5. Oktober statt.

Abgeschlossen wird das Jubiläumsjahr am Samstag, 9. November mit einem Gala-Abend in der Wenslinger Turnhalle. Neben verschiedenen turnerischen Darbietungen wird die Festschrift präsentiert und die neue Vereinsfahne eingeweiht.

Den Wenslinger Turnern steht ein intensives, aber nicht minder spannendes Jahr bevor. Sicher ist schon jetzt: Sie freuen sich auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher.

Pascal Kamber, TV Wenslingen