Die Frauen vermochten, bereits nach nur 44 Sekunden im ersten Drittel das wichtige erste Tor zu schiessen. Die Gäste aus Mendrisio reagierten in einem von Anfang bis zum Ende hart umkämpften Spiel aber prompt auf den frühen Rückstand.

Nach dem ersten Drittel lag das Heimteam bereits mit 1:3 zurück. Das zweite Drittel konnten die Baslerinnen dann aber für sich entscheiden. Die Hoffnungen auf einen Sieg waren nun wieder intakt. Im Schlussdrittel lagen die Gäste bis 4 Minuten vor Ende noch in Führung. Nina Gerber auf Pass von Ladina Müller schoss dann das wichtige Tor zum Ausgleich. Das Spiel ging somit in die Verlängerung.

Verdienter Sieg

Mit viel Kampfgeist und einer hervorragenden Teamleistung schoss die Tschechin Patra Mandatova die Damen von Unihockey Basel Regio in der 65. Minute der Verlängerung zum verdienten Sieg. Die Hauptprobe für die bevorstehenden Viertelfinal-Playoffs gegen UH Appenzell ist somit geglückt.

Die Playoffs des Damen-Teams von Unihockey Basel Regio beginnen am kommenden Wochenende mit einem Heimspiel am Samstag, 16. Februar um 19:00 Uhr in der Sporthalle Sandgruben in Basel gegen das Team von UH Appenzell.