Nach den beiden Siegen der letzten Wochen trifft das Team von Mathys und Neuenschwander zuhause auf die erste Mannschaft des GC Amicitia Zürich. Ganz unbekannt ist die Mannschaft aus der höchsten Liga der Schweiz nicht.

In der vergangen Saison spielte die Mannschaft ebenfalls in der SPL2, auch gegen unsere Leimentalerinnen, wo sie die Saison auf dem ersten Platz beendeten und so in die SPL1 aufsteigen konnten. Jetzt treffen die Mannschaften, mit verändertem Kader, wieder aufeinander. Mit je zwei Siegen haben die beiden Teams die gleiche Punktzahl.

GC konnte sich ebenfalls gegen den HSC Kreuzlingen (25:24) durchsetzten und auch gegen den HV Herzogenbuchsee konnten sie 2 Punkte ergattern (26:25). Aufgrund des schlechteren Torverhältnisses liegt der Gegner aber einen Platz hinter den Leimentalerinnen.

Das Spiel ist also entscheidend, ob sich unser Damen 1 von ihrem Gegner absetzen kann und so dem Aufstieg einen Schritt näherkommen kann.  Die Partie findet kommenden Samstag, 03. März 2018, 16.00 Uhr in der Thomasgarten Halle in Oberwil statt. Die HSG freut sich auf jede Unterstützung, um ihrem Ziel in die höchste Liga der Schweiz zu gelangen, etwas näher zu kommen. Hopp HSG!